Aktuelles aus dem Stadtrat: Industriegleisanbindung

27. April 2015

Im Zuge des Planfeststellungsverfahren zum 5. Bauabschnitt der A 26 haben wir die letzte
Chance die Verlegung des Industriegleises planerisch auf den Weg zu bringen.

Voraussetzung: Die Hansestadt erklärt sich bereit, für die Finanzierung die notwendigen
Mittel in Höhe von 15 Mio Euro bereitzustellen.

In der letzten Ratssitzung mussten wir uns entscheiden. Hätten wir gegen die Verlegung
gestimmt, dann hätte der Bau der Autobahn für alle Zeiten die Möglichkeit, das Industriegleis
aus der Wohnbebauung zu entfernen, verhindert. Wir hatten also eine Entscheidung von
großer städtebaulicher Relevanz zu treffen und haben uns für die Verlegung des
Industriegleises entschieden. In Kauf genommen haben wir, dass die in der Zukunft
aufzubringenden finanziellen Mittel den finanziellen Spielraum, den wir zur Verfügung haben,
weiter einschränken. Bereits mit dem Haushalt 2016 werden wir beginnen Rücklagen für die
erforderliche Finanzierung zu bilden.