Aktuelles aus dem Stadtrat: Parkplatznutzung „Am Sande“

9. Februar 2016

Zur Parkplatznutzung „Am Sande“ hat Frau Kristina Kilian-Klinge im Namen der CDU-Fraktion im Rat der Hansestadt Stade nachfolgenden Antrag gestellt:

 

Die Hansestadt Stade soll den Parkplatz „am Sande“ bis auf weiteres zum kostenpflichtigen Parken freigeben.

 

Begründung:

 

Im November 2015 wurde der Parkplatz „Am Sande“ zum kostenpflichtigen Parken freigegeben. Damit wurden 80 zusätzliche Parkplätze für die Stader Innenstadt zur Verfügung gestellt.

Derzeit werden einige Parkplätze im Untergeschoss des Parkhauses Am Sande als sog. Dauerparkplätze den Mitarbeitern der Gerichte zur Verfügung gestellt, da deren oberirdischer Parkplatz aufgrund der Baumaßnahmen des Landkreises nicht genutzt werden kann. Die starke Nutzung des Parkplatzes „Am Sande“ in den letzten zwei Monaten hat deutlich gemacht, dass Bedarf an Parkplätzen besteht, die zur Belebung der Innenstadt dringend erforderlich sind und die derzeit aufgrund des Fehlens des Parkhauses Stockhausstraße nicht zur Verfügung stehen.